Wolfgang Schäuble zu Gast beim RCDS Freiburg

Am 2. Februar 2017 durfte der RCDS Freiburg seinen Ehrenvorsitzenden, den Bundesminister der Finanzen, Dr. Wolfgang Schäuble MdB, für einen Vortrag mit anschließender Diskussion als Gast an der Universität Freiburg begrüßen.

Die Rede des Ministers, die einer kurzen Vorstellung unserer eigenen hochschulpolitischen Arbeit folgte, bot einen Rundumschlag über aktuelle politische Herausforderungen wie die Flüchtlingskrise, die gestiegene Terrorgefahr, den Brexit oder das Erstarken des Populismus in Europa. Im Rahmen einer anschließenden Diskussionsrunde wurde dann vielfältig die Gelegenheit genutzt, auch kritische Fragen an den Minister zu stellen, die alle ausführlich beantwortet wurden.

Bemerkenswert war jedoch nicht nur die Rede des Ministers, sondern auch das großartige Interesse an der Veranstaltung, gerade aus Reihen der Studenten: Mit insgesamt etwa 1.500 Besuchern war das Audimax vollständig besetzt, zudem musste spontan auch eine Videoübertragung in einen weiteren Hörsaal eingerichtet werden. Wir danken allen Gästen für ihr Kommen und freuen uns sehr über die Begeisterung für Politik, die wir erleben durften!

Ein Fazit des Abends lässt sich mit den Worten von Wolfgang Schäuble ziehen:

„Die Zukunft ist offen. Die Probleme in Europa, Deutschland und Freiburg erdrücken uns nicht – aber der Erhalt der Demokratie ist eine Frage von Engagement!“